Intel wandte sich an uns, um zusammen ein erschwingliches, tragbares Tablet für jüngere Schüler zu entwickeln.

Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht: die Classmate PC-Kollektion übertraf die Verkaufsprognosen, wurde mehrfach ausgezeichnet und ist auch heute noch Bestandteil des Produktprogrammes.

Eine Neudefinition von Edutainment

Wir stellten uns die Classmate PCs als tragbare Netbooks mit integriertem Stift, anbringbaren Linsen und Sensoren sowie einem sturzsicheren Gehäuse vor.

 

Die Designlösung? Eine gewölbte, gummierte Oberfläche mit einer irregulär dicken TPU-Weichmasse umhüllt das gesamte Gerät mit luftgeschützten Big-Ratio-Ecken und bietet eine solide Grundlage für ein robustes Design.

 

Der schwenkbare Monitor des konvertierbaren Classmate PC verwandelt sich vom Laptop in ein Tablet und bietet so noch mehr kreative Freiheit und interaktive Inspiration, während ergonomische Hotkeys festverdrahtete Funktionen mit Softwareanwendungen verbinden.

 

 

Wandlungsfähig, multifunktional und abnehmbar

Einer der Schlüssel zu diesem Design war die Hülle; sie bietet einen weichen Griff, der auf dem Gepäckträger eines Fahrrads transportiert oder in einem Rucksack verstaut werden kann und gleichzeitig ist sie leicht austauschbar.

Nach unserem ersten Briefing mussten wir zunächst mit den wichtigsten Interessengruppen sprechen: jungen Studenten und Kindern in und außerhalb ihrer Klassenzimmer – auf der ganzen Welt.

‣ Wie benutzen sie einen Laptop?

‣ Wie gehen sie mit einem Laptop um?

‣ Wie ist ihre Beziehung zur Technologie?

‣ In welcher Umgebung wird der Laptop eingesetzt?

‣ Was sind ihre täglichen Wege und Gewohnheiten?

Sie sind fast immer in Bewegung: Sie arbeiten am Schreibtisch, in Gruppen zusammen, bewegen sich zwischen den Klassenzimmern und pendeln zwischen Wohnung und Schule. Anstelle eines empfindlichen und komplizierten Geräts brauchen Kinder einen vielseitig einsetzbaren, robusten Begleiter, auf den sie sich täglich verlassen können.