Energielösung
für die
intelligente Stadt

Siemens Gebäudemanagement

Energie neu verstehen

Intelligente Stadt Interface Design Branded Interactions 2017 Hi & Low Fidelity Prototyping Netzverbundene Städte Software Systeme

 

Städte müssen Themen wie Nachhaltigkeit und erneuerbare Energiequellen angehen. Deshalb wird der Druck, Energie verantwortungsvoll zu nutzen, immer stärker. Siemens, als einer der weltweit führenden Verteiler elektrischer Energie, beauftragte TEAMS ein Interaction-Konzept auszuarbeiten, das den Energieanbietern ermöglicht, das Konzept der ferngesteuerten Energieverteilung in einer vernetzten Stadt zu verstehen und zu verbessern.

Den Energiefluss managen

Siemens unternimmt große Anstrengungen, die Energienetze der Zukunft zu gestalten. Innovative Lösungen fördern das Verständnis für den Energieverbrauch in den Städten. So entwickelten sich neue Ideen wie Energieverbrauch reduziert, reguliert und sozial verantwortungsvoller gestaltet werden kann.

Die Daten zum Leben erwecken

Die Anforderung bestand darin, ein Konzept für die Visualisierung der komplexen Daten, mit denen Energiefirmen täglich arbeiten müssen, zu entwickeln. Wie sollte man Informationen über den Energieverbrauch in Regionen, Städten, Blöcken und einzelnen Wohnungen sichtbar machen und steuern?

Was wäre die perfekte Interaktion zwischen Energiefirmen und einzelnen Bewohner, um diese direkt über ihren Energieverbrauch zu informieren und wie könnte man deren häuslichen Verbrauch so optimieren, dass weniger Energie verschwendet wird?

Energie fliesst

Schlussendlich gelang es einen Prototypen zu entwickeln, mit dem die Energiefirmen die verschiedenen Einheiten des Energieverbrauchs überblicken und verstehen konnten. Eine weitere Besonderheit war, den Mini-Prototypen einer verbraucherorientierten App zu entwickeln, die dem Verbraucher den direkten Dialog mit seinem Energieanbieter und eine höhere Energieersparnis ermöglicht.

Share this story