Better Sight, Better Life

Essilor Group

Innovationen für einfachste Sehschwächen-Diagnostik

Essilor Group See Change Challenge Medizin Optik Augenoptik Medizinisches Design Sehstärke Sehkraft

TEAMS hat am "See Change Challenge"-Wettbewerb der Essilor-Gruppe teilgenommen. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, das Leben von Millionen von Menschen zu verbessern, die die Welt nicht klar sehen können. Der Sieger des Wettbewerbs, das Augendiagnostik Analysegerät "ClickCheck", ist eine kostengünstige Lösung, die einen intuitiven und einfachsten Zugang zur Sehschwächen-Diagnostik bietet.

Sehschwäche (Ametropie) ist die am weitesten verbreitete körperliche Beeinträchtigung in der Welt.

 

Über 2,7 Milliarden Menschen leiden infolge einer unbehandelten Sehschwäche unter den daraus resultierenden persönlichen, sozialen und auch wirtschaftlichen Folgen. 90% der Betroffenen leben dabei in Ländern mit prekären Gesundheitssystemen und haben dadurch nahezu keinen Zugang zu einer guten medizinischen Vorsorge und Versorgung.

 

Wesentliche Bedingungen waren, dass das Produkt konstruktiv möglichst einfach konzipiert war und stromlos funktionieren sollte. Das Ziel war, dass die Handhabung eine selbstständige Bedienung durch Laien und somit eine autarke Verwendung zur Sehschwächenanalyse an entlegenen Orten, die außerhalb der Reichweite von geschultem medizinischen Personal liegen, ermöglicht.

„Über die Ergebnisse der Statistik waren wir erschüttert: Jeder dritte Mensch auf der Welt kann seine Umgebung nicht klar sehen. Umso begeisterter waren wir, etwas zur Lösung dieses fundamentalen und sozialen Problems beitragen zu können. Eine Herausforderung, der wir uns unbedingt stellen wollten."

Paul Hatch, TEAMS Chicago Partner.

Projekte wie dieses sind ein klarer Beweis dafür, wie Design und Innovation Grenzen überwinden und das Leben von Menschen nachhaltig verbessern können. Wir freuen uns sehr, dass wir zusammen mit Essilor durch dieses ganzheitliche Konzept einen fundamentalen Lösungsbeitrag liefern konnten.

„Mit dem Click-Check begegnen wir einer Herausforderung mit einem einfach zu bedienenden Gerät, das dazu beiträgt, die Sehkraft von Millionen von Menschen zu analysieren und eine weiterführende Behandlung zu ermöglichen - eine klarere Vision für die Zukunft."

Andreas Bell, TEAMS Chicago President

„Vielen Betroffenen ist häufig gar nicht bewusst, dass sie an einer Sehschwäche leiden. Andere wiederum arrangieren sich mit der Beeinträchtigung oder verdrängen diese gar. Dadurch steigt aber die Gefahr von Unfällen für die Betroffenen exponentiell an."

Kai Gehrmann, TEAMS Hamburg Creative Director

Share this story