Vernetzt. Intelligent. Effizient: Pharma 4.0.

Werum PAS-X MES von Körber

Prozessoptimierung auf Knopfdruck

Körber Pharma Biopharma Design Systeme IxD Fertigungssysteme Pharma 4.0 Visual Guidelines UX Front-End Entwicklung Werum PAS-X MES

Körber ist ein internationaler Technologiekonzern mit über 100 Standorten und mehr als 10.000 Mitarbeitern.

Im Geschäftsbereich „Pharma“ hält das Unternehmen mit Werum PAS-X MES eine Lösung bereit, die die gesamte Wertschöpfungskette in der Pharmaproduktion optimiert. Mittlerweile zählt das Software-Produkt zu den weltweit führenden Manufacturing Execution Systems (MES) in der Pharma- und Biotechbranche sowie bei der Zell- und Gentherapie. Eine innovative und ausgereifte Lösung, die die Herstellung und Marktreife von Pharmazeutika erheblich beschleunigt.  

Seit 2013 entwickeln TEAMS und Körber das Produkt Werum PAS-X MES sukzessive weiter. Hand in Hand. Diese Softwarelösung ist mit ihren zahllosen Features so vielschichtig, dass sich für TEAMS immer wieder neue Herausforderungen in puncto „User-Centered Design“ ergeben. Die präzise Dokumentation von Arbeitsschritten und eine überzeugende „Usability“, die auf die spezifischen Bedürfnisse des Users abgestimmt sind, haben dabei höchste Priorität.  

 

 

Konzepte werden zum Leben erweckt

In enger Zusammenarbeit mit dem Entwickler-Team von Körber hat TEAMS die visuellen Guidelines von Werum PAS-X MES festgezurrt. So wurde ein durchgängiges Design-Konzept erschaffen, das sich konsequent durch alle Projekte und Plattformen zieht. TEAMS legt besonderen Wert darauf, dass die Front-End-Entwicklungen, Usability-Konzepte und Prototypen in einem frühen Stadium geliefert werden. So können die entworfenen Ideen rechtzeitig durch die User getestet und gegebenenfalls justiert werden. Jenseits des Abstrakten: Die ausgefeilten Prototypen von TEAMS machen Ideen für die Gegenwart und Visionen für die Zukunft erlebbar und greifbar.

Die Komplettbetreuung von TEAMS reicht von der Beratung bis hin zur konkreten Design-Realisation. Wir achten darauf, dass sich sämtliche digitale Teilprozesse zu einer zuverlässigen End-to-End-Lösung formen, die im Einklang mit den Markenwerten steht.

Share this story