Passt deinem Gesicht

Dräger

Dräger X-plore® 1900 - Leistung, Komfort und optimale Passform

Produktdesign Dräger Sicherheit Sicherheitsausrüstung Professionelle Ausrüstung Benutzerzentriertes Design Benutzerforschung Story-Entwicklung Strategische Forschung Industriedesign

Atemschutz in der arbeitenden Industrie und dem Handwerk ist heute auf einem hohen technischen und komfortablen Niveau. Dabei geht es darum, den Menschen vor Stoffen, Partikeln und Organismen zu schützen, die durch die Atemwege in unseren Körper gelangen können.

“Die Dräger X-plore® 1900 Halbmaske ist einfach ein tolles Ergebnis, aus einem groß angelegten, gemeinsamen UX Entwicklungsprozess. Mehr davon!”

Ulrich Schweig, Managing Partner TEAMS Hamburg

Leistung, Komfort und optimale Passform

Die Dräger x-plore 1900 Serie, eine partikelfiltrierende Einweg-Halbmaske im Premiumsegment, paart einen sportiven Look mit besonderem Tragekomfort. Die intuitive Handhabung garantiert ein Höchstmaß an Sicherheit unter Berücksichtigung der kulturellen und ergonomischen Vielfalt von uns Menschen.

 

 

 

Die Maskenfamilie beinhaltet 2 Größen und 3 Schutzklassen, die grafisch prägnant mit einer Farbmarkierung abgebildet sind. Modernste Hochleistungsfiltermedien, das FoldSmart Design und ein SoftFlow Markenventil ermöglichen dem Anwender ein angenehmes Atmen.

Strategische Produktplanung um internationale Arbeitsanforderungen zu verstehen

Für eine Produktentwicklung mit nationalen und internationalen Anforderungen an ein Sicherheitsprodukt wird eine strategische Produkt-Roadmap-Planung aufgebaut. Um die Kernanforderungen zu ermitteln, wird eine weltweite Nutzeranalyse durchgeführt. Die TEAMS-Innovationskultur untersucht dazu aktuelle Mega-, Makro- und Mikrotrends, Technologien, Werkstoffe und den Wettbewerbsmarkt.

Eine nutzerzentrierte Marktforschung gibt konkrete Auskünfte zu einem auf unterschiedliche Gruppen angewendeten Kontext

Die Entwicklungsschritte für ein am Körper getragenes Produkt folgen einem systematischen Ablauf. In schnellen Entwicklungssprints werden einfache Faltmuster, Prototypen, abgeprüft. Getestet wird die Usability im gesamten Nutzungskontext.

Die Maske kommt zum Kunden, wird ausgepackt, aufgefaltet und am Kopf getragen, nach der Anwendung abgenommen und anschließend entsorgt. Bei dieser Untersuchung liegt der Hauptfokus auf dem Kopf und dem Gesicht. Ziel ist es, ein komfortables Atemklima verbunden mit einem perfekten Sitz für die 5 unterschiedlichen Kopfgrößen/Konturen und die 2 Produktgrößen abzudecken.

 

 

 

Bei den Untersuchungen steht der physische User-Test an erster Stelle. In einem ergänzenden Schritt werden die Ergebnisse nochmals digital analysiert.

Am Ende muss alles passen, um eine Atemschutzsicherheit zu gewährleisten.

Share this story