Dürfen wir vorstellen:
Unser Shanghai Studio

TEAMS Shanghai

Neue Einsichten in den asiatischen Markt

Das TEAMS Shanghai Studio hat eine lange Geschichte in der Bereitstellung von Designleistungen für die lokalen Industrie und internationale Unternehmen auf dem asiatisch-pazifischen Markt. Gleichzeitig sind sie Teil der globalen Zusammenarbeit mit anderen TEAMS-Büros und deren Klienten. Das Studio ist fast 12 Jahre alt und hat seinen Standort in einem inspirierenden und kreativen Mittelpunkt im Zentrum von Shanghai.

Unser Studio verbindet uns mit unseren Kunden und ist eine Quelle der Motivation für unsere Designer, die Teil unserer täglichen gemeinsamen Reise sind. Bei TEAMS geht es um Teamwork und gemeinsame Kompetenz, ein Platz, an dem jeder offen sein Bestes gib, um etwas Großartiges entstehen zu lassen. Diese Mentalität ist die Essenz, die man in jedem unserer Projekte und jeder unserer Fertigkeiten spürt.

Verwurzelt im Industriedesign hat TEAMS Shanghai erkannt, dass unsere Designwelt sich verändert und wir mehr als ein schönes und nützliches Produkt anbieten müssen. Wir wollen den Markt und das Verbraucherverhalten verstehen, um Erlebnisse noch besser zu planen und zu optimieren. Wir können uns auf jedes Produkt, jede Marke oder Dienstleistung aus einer individuellen Perspektive konzentrieren, indem wir die Produkte, die TEAMS anbietet, weiterdenken. Die von uns entwickelte Strategie ermöglicht es Unternehmen, ihre Zukunft zu planen.

Heute und morgen

Wir bei TEAMS Shanghai glauben daran, dass wir an der vordersten Designlinie stehen und immer auf dem Laufenden bleiben müssen. Design verändert sich, Produkte verändern sich, die Technologie entwickelt sich rasend schnell, Nutzer werden anspruchsvoller und kritischer, wenn es um Benutzerfreundlichkeit und Produkterfahrung geht.

Marken müssen ganzheitliche Erfahrungen anbieten, die Kunden unterstützen und Benutzern ein komfortables und zufriedenstellendes Gefühl vermitteln, während die Produkte Spaß und Entspannung für das tägliche Leben bedeuten.

Unsere größten Kunden wie Bosch und Hitachi suchten nach einer Partnerschaft, um die beste Strategie für ihr Produkterlebnis auszuarbeiten. Tag für Tag erleben wir, dass diese Strategie der Kern unseres Studios geworden ist. Deshalb haben wir flexible Methoden entwickelt, die wir an die individuellen Kundenbedürfnisse anpassen können. Alles fängt damit an, unsere Kunden, ihre Ziele und ihre Denkweise zu verstehen. Bei den Untersuchungen geht es nicht nur darum, das Kundenverhalten zu reflektieren, sondern auch das der unterschiedlichen Interessengruppen.

Regionale kulturelle Einfüsse

Unser Ziel ist es, auf der ganzen Welt Design zu verkaufen, das den Nutzer in den Mittelpunkt stellt. Und ein Mittel um das zu erreichen, ist UXD, User Experience Design. Diese Methodik erlaubt es uns, die Nutzer und Kunden auf eine Art und Weise zu verstehen, dass wir unsere Erkenntnisse in den Designprozess übertragen können. Es ist eine fortdauernde Beziehung zwischen Befragungen und Design. Der asiatische Markt ist einer der lebendigsten, wenn es um Nutzerverhalten und Technologie geht.

Rasante Entwicklungen führen zu schnellen Fortschritten in den Trends der Benutzerfreundlichkeit. „Neu“ ist für Nutzer attraktiv und die Leute suchen nach neuen Dingen, entweder nach Produkten oder nach Technologie. Globalisierung wird immer mehr zu „Glokalization“, ein Trend, der globale Trends in lokale Vorteile umwandelt, oder lokale Denkweisen nutzt, um eine Interpretation auf der Grundlage lokaler Bedürfnisse zu finden.

Der chinesische Markt muss Mehrwert generieren und kleinste Trends des Produktdesigns nutzen. Übertragen bedeutet das, es einfach zu halten, aber etwas hinzuzufügen, das ein Statussymbol sein kann oder einfache Hauptmerkmal zu unterstreichen. Es ist durchaus eine Herausforderung für uns Designer, dabei die Ästhetik in Balance zu halten. Nutzer in Asien bevorzugen einfache und elegante Produkte, aber sie lieben auch anspruchsvolle Details und nehmen Wert über zusätzliche Elemente wie echte Materialien oder Licht war.

Wir bei Teams sind uns der entstehenden Bedürfnisse sehr bewusst, nicht nur was die Ästhetik angeht. Unsere Designmethoden finden Wege, den Alltags zu verbessern und wir haben dabei nicht nur die Benutzerfreundlichkeit im Auge, sondern auch die Effizienz der Produkte. Das wird speziell in China, Indien und Malaysia gefordert, was einige lokale Unternehmen unterstützt. Kostensenkung und neue Produktmethoden sind der Schlüssel, um im Wettbewerb zu überleben, genauso wichtig ist es, den Nutzer in den Mittelpunkt zu stellen.

Share this story