So läuft's in Zukunft

ISPO 2019

Da kommt was in Bewegung

Sportartikel Sportmode Trendforschung Messe Designforschung

Diese Trends bewegen die Branche

TEAMS Design hat im Februar 2019 die ISPO München, die internationale Leitmesse für Sportartikel und Sportmode, besucht und sich wichtige Trendthemen genauer angeschaut.

Eine saubere Umwelt als Ziel

Die Sport- und Outdoor-Branche konzentriert sich zunehmend darauf, das zu schützen, was sie für ihren Erfolg am meisten benötigt – eine intakte Natur. Hier haben wir unterschiedliche Strategien beobachtet: Materialien wie Fallschirmgewebe oder Plastikflaschen werden für Hochleistungsjacken wiederverwendet. Naturfasern ersetzen synthetische Fasern, um Verunreinigungen durch Mikroplastik zu vermeiden. Zum Hintergrund: Abgebrochene Synthetik-Fasern stellen einen großen Teil des Mikroplastiks dar.

 

Noch ein Trendthema: Es werden zunehmend biologisch abbaubare Materialien verwendet, um das gesamte Produkt kompostierbar zu machen. 

Darüber hinaus setzen sich verschiedene Initiativen für den Schutz der Schätze unserer Erde ein. Ein hoffnungsvolles Zeichen dafür, dass die Branche dem Wunsch des Kunden nach Nachhaltigkeit nachkommt.

Die neueste Masche

Inspiriert von einem generativen Design werden Strukturmuster auf festen Oberflächen sowie Strick- und Webstoffe immer komplexer und detaillierter.

Technik to go

Wearable-Technologies können als vernetzte Elektronik und Technologien definiert werden, die in der Nähe, am Körper oder sogar innerhalb des Körpers getragen werden. Der Markt für Wearable-Technologies hat mehrere Hyperwachstumszyklen durchlaufen, wird jedoch zu einem vorhersehbareren Wachstumsmuster heranreifen. Es gibt zahlreiche Arten von Geräten mit einer Vielzahl von Anwendungen – viele von ihnen erreichen jetzt den Massenmarkt für Verbraucher.


Um unseren vollständigen Trendbericht zu erhalten, kontaktieren Sie uns.

Share this story