Frisch, stark & kreativ - unsere neuen Designer bei TEAMS

TEAMS

Willkommen an Bord Miranda und Nicholas!

Teams Chicago TEAMS Spirit Junior UI/UX Industrial Designer

 

 

Wir freuen uns über unsere neuen Mitarbeiter in Chicago, Miranda Rickhoff als Junior UI/UX und Industrial Designerin und Nicholas Garcia als Junior Industrial Designer.

Nicholas Garcia

Nicholas ist in Miami geboren und aufgewachsen, wo er die Möglichkeit hatte, seine Highschool-Jahre an einer Schule namens DASH zu verbringen, die dafür bekannt ist, talentierte Künstler und Designer gleichermaßen zu fördern. Dort bekam er viele Möglichkeiten, seine kreative Seite zu erforschen, gewann Preise für bildende Kunst und entwickelte einen Geschmack und eine Fähigkeit für Industriedesign.

Inspiriert von dem Wunsch, Designer zu werden, arbeitete er tagelang und nächtelang an einem Portfolio, das schließlich die Anwerber vom College for Creative Studies in Detroit, Michigan, anlockte, die ihm ein volles Stipendium für ihre Einrichtung anboten.

Widerwillig verabschiedete er sich vom Strand und reiste in den eisigen Norden, wo er die letzten Jahre damit verbrachte, zu studieren und neue Menschen kennenzulernen, die sein Leben verändern sollten. Durch sie lernte er, wie wichtig es ist, fleißig zu lernen und sich Zeit für das Leben zu nehmen. Er genießt Mountainbiking, lange Roadtrips und Reisen, spontane Abenteuer und das Tanzen mit seinen Freunden.

 

"Als Industriedesigner strebe ich danach, Alltagsgegenstände in funktionale Kunstwerke zu verwandeln, die die Menschen schätzen, feiern und mit denen sie sich auf einer persönlichen Ebene verbinden können."

Nicholas Garcia, TEAMS Chicago Junior Industrial Designer.

Miranda Rickhoff

Als frischgebackene Absolventin der University of Illinois at Chicago hat Miranda sowohl Grafik- als auch Industriedesign aus erster Hand kennengelernt. Ihre persönlichen und beruflichen Projekte reichen von Spielzeug für Kinder mit Behinderungen bis hin zu mobilen Apps für die Universitätssicherheit.

Mit ihrem Interesse an japanischer Popkultur, Papierbasteleien und Modellbau kann sie ihre Hobbys nutzen, um beide Bereiche des Designs zu erforschen. Vor kurzem hatte sie die Gelegenheit, im Ausland vor Grafikdesign-Studenten an der Musashino Art University in Tokio Japan zu sprechen.

Miranda ist es wichtig zu verstehen, wie jemand mit etwas interagiert und zu erforschen, wie es auf verschiedenen Ebenen des Designs verbessert werden kann. 

"Wenn ich den Benutzer verstehe und weiß, wie er mit seiner Umgebung interagiert, kann ich seine Erfahrung mit Produkten, Anwendungen oder Dienstleistungen verbessern, von digital bis physisch."

Miranda Rickhoff, TEAMS Chicago Junior UI/UX and Industrial Designer.

Share this story