Alibaba UCAN
UX Design Forum

TEAMS Shanghai

The Future Interactive Experience

UX Design Interaction Design Design Konferenz 2018 Designmethoden

Vor kurzem haben zwei unserer Designer des Studios in Shanghai am Alibaba UCAN UX Designforum in Hangzhou, China teilgenommen. Auf der Konferenz ergab sich ein großer Wissensaustausch und interessante Diskussionen über wegbereitende Designkonzepte und praktische Erfahrungen in verschiedenen Geschäftsumfeldern für alles, was nicht Lebensmittel sind.

Alibaba Design hat eine Kommunikationsplattform geschaffen, um Designer zusammenzubringen und aktive Anstrengungen unternommen, das upgrade der Industrie zu unterstützen. Vielen Dank dafür!

Heute geht „Design“ weit über das traditionelle Industrie- und Grafikdesign hinaus. Es ist um Interaction Design, Service Design, Business Design und viele andere Disziplinen erweitert worden. „Design Thinking“ ist in vielen Bereichen eingeführt worden. Die Erwartungen der Menschen an Design haben sich im selben Maße vergrößert, wie unsere Möglichkeiten die jeweiligen Probleme vielfältig zu lösen. Deshalb sind die Verbesserungen im Industriedesign auf allen Ebenen bemerkbar.

Wie die Zukunft aussieht

Was bringt die Zukunft für das Interaction Design? Multi-Szenarien, Intelligenz, Kundenorientierung, vielfältigen Inhalt, zusammen erarbeitetes Design und technologische Innovationen waren die Antworten, die Ali auf der UCAN Konferenz gab. Neue Strategien für den Einzelhandel integrieren Online- und Offline-Zugänge. AI Luban hat 400 Millionen Plakate während des „Double11“-Festivals 2017 gestaltet. Das Empfehlungssystem „Thousand Faces“ kann Inhalte von Taobao so anpassen, dass die Nutzer sie sehen können. Kurze Video bereichern den Originaltext und bildbasierte Produktinhalte. Ali und Hany haben die erste smarte Schrift, von AI designt, vorgestellt.

Wird künstliche Intelligenz Designer ersetzen?

Zu der allgegenwärtigen Frage „Wird AI Designer ersetzen?“ steht Alibaba folgendermaßen: Sie glauben, dass Technologie, Design und Erfahrungen sich gegenseitig bedingen. Das Ziel von Technologie ist es, Erfahrungen zu unterstützen. Deshalb müssen wir uns zuerst fragen: „Welche Erfahrungen wollen wir gestalten?“ AI kann bereits Grundprobleme der Produktionskapazitäten und -erfahrungen lösen. Also sollten sich Designer in der Zukunft auf ihre wahren Kompetenzen, Kreativität und Denkvermögen, konzentrieren.

Die japanische Design-Icone, Naoto Fukasawa war als Gastredner eingeladen, um seine Designphilosophie mit den Konferenzteilnehmern zu teilen. An einem seiner jüngsten Projekte für Mobike erklärte er, warum sich Design nicht auf ein einziges Produkt beschränkt, aber notwendig ist, um das Szenario der Nutzung und den umgebenden Lifestyle zu untersuchen. Wichtig war beispielsweise, wie sich die Nutzer kleiden oder wo sie ihre Fahrräder auf der Straße abstellen. Wie können wir Produkte in unser Leben bringen, die klassische Designelemente beinhalten und gleichzeitig Technologien und Innovationen aufnehmen? Design hat sich vom Produktdesign zum Environmental Design und nun zum atmosphärischen Design entwickelt. Unsere Umwelt wird durch Geschichte, Kultur und die Kunden geformt. Also funktioniert die Beziehung zwischen Umwelt und Produkten wie ein Puzzle. Designer müssen die Umrisse des „fehlenden Teils“ finden und die Produkte entlang dieser Umrisse gestalten, damit sie in eine anspruchsvolle Umwelt passen.

So gestaltet Design Harmonie.

Share this story